Pressemeldung, 21.06.2012; Albert-Schweitzer-Schule Villingen

Abiturprüfungen an der Albert-Schweitzer-Schule

VS-Villingen. Am Dienstag und Mittwoch fanden an den Beruflichen Gymnasien des Bildungszentrums Albert-Schweitzer-Schule in Villingen die mündlichen Abiturprüfungen statt. Den Prüfungsausschuss leitete Oberstudiendirektorin Monika Mareis, den einzelnen Kommissionen standen Lehrkräfte der Mathilde-Planck-Schule in Lörrach vor. Für die Albert-Schweitzer-Schule stellte das diesjährige Abitur einen Meilenstein dar, wie Schulleiterin Barbara Hendricks-Kaiser ausführte, da der erste Jahrgang des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums die Abiturprüfungen ablegte. Einerseits musste die Prüfungsordnung, die sich vom naturwissenschaftlich geprägten Ernährungswissenschaftlichen und Biotechnologischen Gymnasium unterscheidet, beachtet werden, da eine Fremdsprache verbindlicher Prüfungsinhalt ist. Zum anderen galt es, eine erheblich größere Anzahl von Abiturienten zu prüfen, wie der zuständige Abteilungsleiter, Studiendirektor Adolf Schwab, feststellte.

Abiturprüfungen 2012

Das Abitur bestanden am Biotechnologischen Gymnasium: Oliver Becker, St. Georgen; David Borho, Bad Dürrheim; Sultan Danis, Triberg; Nurbetül Eken, Villingen-Schwenningen; Cosima Herzog, Villingen-Schwenningen; Andre Hirt, Villingen-Schwenningen; Daniel Invernot-Perez, Löffingen; Nadja Jäckle, Villingen-Schwenningen; Nadine Lanz, Villingen-Schwenningen; Elena Latschugin, Rottweil; Lisa-Marie Link, Niedereschach; Denis Maier, Villingen-Schwenningen; Vincenza Milazzo, Dauchingen; Sabrina Müller, Blumberg; Sandra Pfeffer, Villingen-Schwenningen; Saskia Schmelter, Villingen-Schwenningen; Max Stenke, Villingen-Schwenningen; Jasmin Wehrstein, Villingen-Schwenningen; Svenja Wöhrle, Hornberg und amErnährungswissenschaftlichen Gymnasium: Olga Adamovic-Pimentel, Villingen-Schwenningen; Nadine Baumann, Dauchingen; Clarissa Bausch, Villingen-Schwenningen; Nancy Paola Candela, Rottweil; Timo Detta, St. Georgen; Juliane Eichler, Blumberg; Michelle Ettl, Schonach; Sabrina Hettich, Villingen-Schwenningen; Theresia Hofmaier, Donaueschingen; Julia Kinner, Villingen-Schwenningen; Denis Kriedemann, Bräunlingen; Paola Milazzo, Dauchingen; Anna Morschl, Villingen-Schwenningen; Angela Zimmermann, Donaueschingen. 

Die Abiturienten des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums sind: Arbenita Berisha, Triberg; Sarah Brüstle, Hornberg; Valeria Chietti, Villingen-Schwenningen; Lea Decker, Villingen-Schwenningen; Anja Elbers, Wutach; Anna Engesser, Donaueschingen; Anne Fehrenbach, Schönwald; Susann Frenzel, Bonndorf; Juliane Frick, Donaueschingen; Mariella Goth, Brigachtal; Alona Grischina, Villingen-Schwenningen; Maria Guiso, Donaueschingen; Maike Günter, Tennenbronn; Jacqueline Händel, Villingen-Schwenningen; Carmen Hölsch, Oberndorf; Julia Lehmann, Hornberg; Tanja Limberger, Donaueschingen; Jessica Mayer, St. Georgen; Katharina Molleker, Villingen-Schwenningen; Verena Müller, Villingen-Schwenningen; Yasmina Naggay, Niedereschach; Sarah Ramm, Dietingen; Lilli Schmidt, Donaueschingen; Anja Schuler, Bonndorf; Carolin Spengler, Bonndorf; Annalena Thürauf, Bad Dürrheim; Alicia Verdugo Morales, Niedereschach; Melissa Weber, Oberndorf; Nina Wesely, Villingen-Schwenningen; Debora Winzer, St. Georgen. 

Das beste Gesamtergebnis erzielte Anna Engesser mit einem Notendurchschnitt von 1,4. Für sehr gute Leistungen im Fach Deutsch erhält Anja Elbers den Scheffelpreis. Für hervorragende Leistungen in den Profilfächern werden Paola Milazzo mit dem Kofranyi-Preis (Ernährungslehre mit Chemie) und Daniel Invernot-Perez mit dem Bio-Pro-Preis (Biotechnologie) ausgezeichnet. 
Bericht und Fotos: Peter Anders