Pressemitteilung

Schule in Bewegung

Albert-Schweitzer-Schule veranstaltet zum zweiten Mal einen Bewegungstag

VS-Villingen (pa). Für mehr als 270 Schüler der Albert-Schweitzer-Schule stand für einen ganzen Schultag statt Mathematik, Englisch und Fachkunde Bewegung auf dem Stundenplan. Statt ins Klassenzimmer ging es in diverse Sporthallen in Villingen, Schwenningen und Rottweil oder in die freie Natur. Die Schüler, die von ihren Lehrkräften begleitet wurden, konnten unter neun angebotenen Aktivitäten wählen. Neben Badminton, Schwimmen und Eislaufen wurde für Hundefreunde eine angeleitete Hundewanderung angeboten. Das Villinger Fitnessstudio Injoy öffnete der Schule bereits zum zweiten Mal ihre Tore. Wer sich statt für Kraft- und Ausdauersportarten mehr für Entspannung und Meditation interessierte, konnte im Yoga-Zentrum Vidya die beruhigende und ausgleichende Wirkung des Yoga an sich ausprobieren. Unter fachkundiger Anleitung des Tanzsportclubs Villingen-Schwenningen konnten Rhythmik begeisterte Schüler auf dem Tanzparkett ihre Erfahrungen sammeln. Einen Selbstverteidigungskurs konnte dank Unterstützung des Fitnessstudios G 1 in Villingen angeboten werden. Unter der Anleitung von Bernd Bayer von der DLRG Schwenningen durfte eine Gruppe von Schülern im Neckarbad schwimmen, tauchen, schnorcheln und das Abschleppen im Rettungsfall üben. Ein weiteres Highlight war die Kletterwand im Kletterzentrum K 5 in Rottweil.

Die Albert-Schweitzer-Schule hat bereits zum zweiten Mal einen Bewegungstag angeboten. Die Idee entstand im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung des schulischen Konzeptes zum Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung. Während sich im letzten Jahr 80 Schüler aus vier Klassen beteiligten, hat sich die Teilnehmerzahl mit 270 Schülern aus 12 Klassen mehr als verdreifacht, freut sich das Vorbereitungsteam. „Natürlich sollen alle Schüler motiviert werden, sich mehr zu bewegen. Die Freude an der Bewegung steht aber erster Stelle und auch das soziale Miteinander soll gefördert werden“, erläutert Uwe Haney, der den Bewegungstag am beruflichen Bildungszentrum auch in diesem Jahr organisiert hat. Für den Lehrer und Arzt stellt Bewegung einen wesentlichen Baustein zur Gesunderhaltung des Organismus dar. „Wer sich ausreichend bewegt, beugt nicht nur verschiedenen Krankheiten vor, er ist auch geistig leistungsfähiger.“ Das Vorbereitungsteam dankt allen Schülern und den beteiligten Kollegen für die gelungene Veranstaltung und freut sich schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Schule in Bewegung