Berufliches Gymnasium

Der UNO Sicherheitsrat tagt an der Albert-Schweitzer-Schule

„Die UNO wurde nicht gegründet, um uns den Himmel zu bringen, sondern um uns vor der Hölle zu bewahren.“ Winston Churchill [30.11.1874, † 24.01.1965]

An zwei Tagen befassten sich die Klassen SGGS2 und EG2 mit der Lösung des Nahostkonflikts. Dabei schlüpften Sie in die Rolle von Diplomaten als Repräsentanten der im Sicherheitsrat vertretenen Nationen. Eine Resolution sollte verabschiedet werden, die es ermöglichen sollte, den historischen Konflikt zu lösen.

UN-Planspiel

Wie die Schülerinnen und Schüler erfahren mussten, ein sehr schwieriges Unterfangen, das durch die diversen Interessenlagen ihrer Mitglieder und der Struktur des Sicherheitsrates erschwert wurde. Die Vertreter der Nationen mussten dabei nicht nur ihr diplomatisches Geschick unter Beweis stellen, sondern auch deren Fähigkeit andere von ihren eigenen Positionen zu überzeugen. Damit konnten die Schülerinnen und Schüler in dieser Simulation an ihrer eigenen Person erleben, wie schwierig es ist in der internationalen Politik Kompromisse zu finden und Verhandlungen zu führen. Wir bedanken uns auch bei Herrn Raphael Mano und Michel DiRonco, die diese Veranstaltung begleitet haben und den Schülerinnen und Schülern ein Stück internationale Diplomatie näher bringen konnten. Ermöglicht wurde diese Simulation durch die Unterstützung der Landeszentrale für politische Bildung.

UN-Planspiel UN-Planspiel

Text: Wallaschek/Fotos: Hebsacker