AZAV-Zertifizierung

Erzieherausbildung und Sozialpflegerische Ausbildungen erhalten AZAV-Zertifizierung

Mit der sogenannten AZAV-Zertifizierung bieten sich bei der Albert-Schweitzer-Schule neue Möglichkeiten zur Förderung von Umschülern. Die Schule gilt damit als förderungsfähiger Träger von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen nach SGB III. So können Teilnehmer/innen bei entsprechenden Voraussetzungen von der Arbeitsagentur finanzielle Hilfen und Unterstützung in erheblichem Umfang erhalten. Dazu zählen neben den Leistungen zum Lebensunterhalt auch pauschale Kostenerstattungen bei anfallenden Fahrtkosten, notwendiger auswärtiger Unterbringung oder für zusätzlich erforderliche Kinderbetreuung.   AZAV-Logo

Voraussetzung für die Ausstellung eines persönlichen Bildungsgutscheins und damit für einen Anspruch auf diese Leistungen ist in jedem Fall eine Beratung bei der Agentur für Arbeit vor Eintritt in eine Bildungs-maßnahme. Die Weiterbildungsförderung ist derzeit bei der Albert-Schweitzer-Schule für die Ausbildungsgänge in der Altenpflege (Altenpflegehelfer/in, Altenpfleger/in sowie Alltagsbetreuer/in) und in der Sozialpädagogik (Erzieher/in, auch in der praxis-integrierten und Teilzeit-Form) möglich.

 

Nähere Informationen zu den neuen Ausbildungsgängen erhalten Sie bei uns unter Tel.: 07721 89930 sowie zu deren finanziellen Fördermöglichkeiten bei der für Sie zuständigen Agentur für Arbeit.

Hier geht es zu den zertifizierten Schularten

 

Dreijährige Berufsfachschule für Altenpflege

Einjährige Berufsfachschule für Altenpflegehilfe

Berufsfachschule für Sozialpflege (Alltagsbetreuer/in)

Zweijähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik

Fachschule für Erzieher/in (Teilzeitform)

Praxisintegrierte Erzieherinnen- und Erzieherausbildung