Praxisintegrierte Erzieherinnen- und Erzieherausbildung

Berufsabschluss mit der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Erzieherin" bzw. "Staatlich geprüfter Erzieher"

Dreijährige praxisintegrierte Ausbildung

 

Ziel der Ausbildung

Die Ausbildung am Berufskolleg Sozialpädagogik (praxisintegriert) befähigt dazu, Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen und in allen sozialpädagogischen Bereichen und Altersgruppen selbstständig und eigenverantwortlich als Erzieherin/Erzieher tätig zu sein. Darüber hinaus führt sie die Allgemeinbildung weiter und ermöglicht durch Zusatzunterrcht und eine Zusatzprüfung den Erwerb der Fachhochschulreife. Die neue dreijährige praxisintegrierte Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsanteile und sieht die Zahlung einer Ausbildungsvergütung vor. Die praktische Ausbildung umfasst 2.000 Stunden. Sie findet auch in der unterrichtsfreien Zeit statt. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in 

  • den Unterricht an der Fachschule für Sozialpädagogik (2 Unterrichtstage pro Woche und 5 Blockwochen)
  • die praktische Ausbildung in einer Einrichtung
  •  

    Ausbildungsvertrag und Ausbildungsvergütung

    Als Auszubildende für den Beruf des Erziehers/ der Erzieherin schließen Sie einen Ausbildungsvertrag mit einem Träger über 3 Jahre ab und erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung.

    Aufnahmevoraussetzungen

    • Ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular,
    • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild,
    • Ausbildungsvertrag mit einer geeigneten sozialpädagogischen Einrichtung für die praktische Ausbildung in maximaler Entfernung von 50 Fahrkilometern zur Schule in dreifacher Ausfertigung
    • Meldeformular mit Einrichtungsdaten + mit Angabe der Praxisanleitung (mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung)
    • bei ausländischem Schulabschluss: Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse,
    • Beglaubigte Kopie des Realschulabschlusszeugnisses oder der Fachschulreife oder des Versetzungszeugnisses in die Klasse 11 (G9) oder in die Klasse 10 (G8) oder in die gymnasiale Oberstufe einer Gemeinschaftsschule oder eines dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschlusses (bei ausländischen Schulabschlüssen muss der Bildungsabschluss von der Zeugnisanerkennungsstelle Stuttgart bestätigt werden),
    • UND
      1. Beglaubigte Kopie des erfolgreich abgeschlossenen Berufskollegs für Sozialpädagogik ODER
      2. Beglaubigte Kopie des Berufsabschlusszeugnisses als Kinderpfleger/in

      ODER

    • Sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft innerhalb der letzten fünf Jahre
      UND
      Beglaubigte Kopie des Fachhochschulreifeabschlusszeugnisses oder der allgemeinen Hochschulreife oder der fachgebundenen Hochschulreife oder des schulischen Teils der Fachhochschulreife eines sozialpädagogischen/sozialwissenschaftlichen beruflichen Gymnasiums
    • Sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft innerhalb der letzten fünf Jahre
      UND
      Mindestens einjährige abgeschlossene sozialpädagogische Berufsausbildung oder sozialpädagogische Vollzeitschule
    • Sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft innerhalb der letzten fünf Jahre
      UND
      Mindestens einjährige abgeschlossene pflegerische Berufsausbildung oder pflegerische Vollzeitschule mit dem Fach „Pädagogik/Psychologie“
    • Sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft innerhalb der letzten fünf Jahre
      UND
      Mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung
    • Mindestens zweijährige Vollzeittätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung innerhalb der letzten fünf Jahre
    • Sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft
      UND
      Mindestens zweijährige Tagesmuttertätigkeit mit Erlaubnis mit mehreren Kindern
    • Sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung unter Anleitung einer sozialpädagogischen Fachkraft
      UND
      Mindestens dreijährige Führung eines Familienhaushalts mit mindestens einem Kind

     

    Für eine Bewerbung schicken Sie uns bitte diese Unterlagen ohne Bewerbungsmappe zu.

    Bewerbungszeitraum:

    • ab Oktober des vorangehenden Schuljahres möglich
    • Bewerbungen vor dem 01.03. werden bei der Vergabe der Schulplätze bevorzugt berücksichtigt


    Ausbildungsbeginn

    September eines jeden Jahres

    Downloads

    2BKSP_Leiste