Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik

Erwerb der Aufnahmevoraussetzung für die Fachschule für Sozialpädagogik

Ziel der Ausbildung

Das einjährige Berufskolleg für Sozialpädagogik ist der erste Schritt in der Erzieherausbildung und bereitet auf die Fachschulen für Sozialpädagogik vor. Die Schülerinnen und Schüler erwerben erste Erfahrungen im Berufsfeld der/des Staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers. Durch die Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung und den parallel stattfindenden schulischen Unterricht werden grundlegende fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Einsichten und Werthaltungen vermittelt. Des Weiteren wird die Entwicklung der Handlungskompetenz sowie der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert. Somit kann im Berufskolleg für Sozialpädagogik die persönliche Eignung für den Erzieherberuf überprüft werden.

Die Ausbildung im Berufskolleg für Sozialpädagogik dauert ein Jahr. Die ersten 6 Monate sind Probezeit. Voraussetzung für das Bestehen der Probezeit sowie für die Aufnahme in die anschließenden Fachschulformen für Sozialpädagogik sind der erfolgreiche Abschluss des 1BKSP sowie mindestens die Note „ausreichend“ im Handlungsfeld „Sozialpädagogisches Handeln“ (Praxistätigkeit).

Hinweis zum Praktikumsplatz in einer sozialpädagogischen Einrichtung
Das Praktikum findet während der Schulwochen jeweils am Donnerstag und Freitag statt. Zusätzlich gibt es zwei einwöchige Blockpraktika.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular,
  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild,
  • Beglaubigte Kopie des Realschulabschlusszeugnisses oder der Fachschulreife oder des Versetzungszeugnisses in die Klasse 11 (G9) oder in die Klasse 10 (G8) oder in die gymnasiale Oberstufe einer Gemeinschaftsschule oder eines dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschlusses (bei ausländischen Schulabschlüssen muss der Bildungsabschluss von der Zeugnisanerkennungsstelle Stuttgart bestätigt werden),
  • Praxisvereinbarung mit einer geeigneten sozialpädagogischen Einrichtung für die praktische Ausbildung in maximaler Entfernung von 50 Fahrkilometern zur Schule (im 1BKSP wird empfohlen, eine Einrichtung mit Kindern unter 6 Jahren zu wählen) + mit Angabe der Praxisanleitung (mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung)
  • bei ausländischem Schulabschluss: Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse,


Für eine Bewerbung schicken Sie uns bitte diese Unterlagen ohne Bewerbungsmappe zu

Bewerbungszeitraum:

  • ab Oktober des vorangehenden Schuljahres möglich
  • Bewerbungen vor dem 01.03. werden bei der Vergabe der Schulplätze bevorzugt berücksichtigt

 

Downloads

Anmeldung
Praktikumsvereinbarung
Einrichtungen
Flyer
Qualitätsleitbild
 

1BKSP_Leiste